Zutaten

2 Lachsforellenfilets
1 kleine Zucchini
1 gelbe Paprikaschote
1 Tomate
1 kleiner Zwiebel
1 TL Pinienkerne
1 TL Balsamicoessig
Salz, Pfeffer, Olivenöl u. Butter
Basilikum oder Estragon zum Garnieren


Zubereitung

Frische Lachsforellenfilet auf ein Blech legen mit Frischhaltefolie abdecken und bei 80° ins Rohr geben, nach 10  Minuten herausnehmen.
Tomate kurz blanchieren (überbrühen) Haut abziehen und Tomate würfelig schneiden. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Für besonders Eilige. Die Tomate ungeschält in Würfel schneiden.
Zwiebel feinwürfelig, Zucchini in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Paprikaschote entkernen, Stiel entfernen und ebenfalls würfelig schneiden.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin Paprika, Schalotten und Zucchini anschwitzen. Die gewürfelten Tomaten sowie die Pinienkerne zugeben und mit Balsamicoessig abrunden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Forellenfilets salzen. Die Peperonata auf heißen Teller anrichten und die Fischfilets darauf setzen.

Mit frischen Basilikum- oder Estragonblättern garnieren.
Als Beilage Couscous oder Safranreis servieren.

Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?
-10% Newsletter Bonus
Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und zusätzlich -10% auf den nächsten Einkauf sichern.
In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Ein Fehler ist aufgetreten!
close