Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}

-20% AUF ALLE JEANS | GUTSCHEINCODE:

SELBSTBRÄUNER

(14 Artikel)
Sortieren nach:
  • Kategorie
  • Selbstbräuner: Attraktives Aussehen ohne Sonne

    Bei einem Selbstbräuner handelt es sich um ein kosmetisches Produkt, welches eine natürliche Bräunung bewirkt, ohne dass die Haut der schädlichen UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt wird. Selbstbräuner werden in unterschiedlichen Formen angeboten, am beliebtesten sind Cremen. Außerdem gibt es flüssige Emulsionen, Gels, Lotionen, Schaum oder Sprays. Ein großer Vorteil der Selbstbräuner besteht darin, dass Anwender zwischen unterschiedlichen Bräunungsintensitäten wählen können. Zudem wird unterschieden, ob der Selbstbräuner im Gesicht oder am Körper verwendet werden soll. Produkte für das Gesicht besitzen meist eine cremige Konsistenz, weil dadurch die Kosmetika präziser aufgetragen werden können. Produkte für die Anwendung am Körper sind in der Regel dünnflüssiger. So lässt sich die Creme oder Emulsion leichter auf größeren Flächen verteilen. Anders als etwa Sonnencreme ist ein Selbstbräuner generell nicht dafür geeignet, vor UV-Strahlung zu schützen. Einige Produkte enthalten allerdings einen zusätzlichen UV-Filter.

     

    Selbstbräuner bei Kastner & Öhler

     

    Wirkstoff in fast allen Selbstbräunern ist Dihydroxyaceton, ein Einfachzucker, der auch im menschlichen Stoffwechsel eine Rolle spielt. Der Zucker reagiert mit Aminosäuren und Proteinen in der Hornschicht der Haut. Dadurch verfärbt sich die Haut nach etwa drei bis sechs Stunden braun. Die Färbung ist umso intensiver, je dicker die Hornschicht der Haut ist.  Unser Tipp: Damit Sie auch im Winter mit einer natürlichen Bräune strahlen können, sollten Sie den Umgang mit dem Selbstbräuner rechtzeitig einüben. Ansonsten kann der Bräunungsgrad an verschiedenen Hautpartien unterschiedlich stark ausfallen. Das gilt besonders für die Haut über den Knien und an den Ellenbogen. Hier ist die Hornhaut vergleichsweise dicker als an anderen Körperpartien, sodass der Selbstbräuner stärker reagieren kann. Denken Sie daran, dass der Selbstbräuner keine dauerhafte Wirkung hat. Weil sich die menschliche Haut kontinuierlich erneuert, verschwindet die attraktive Bräune nach einigen Tagen wieder. Selbstbräuner werden mittlerweile übrigens auch als Zusatz in Feuchtigkeitscremen angeboten, was die Anwendung erheblich erleichtert. Finden Sie den Selbstbräuner für Ihren Typ jetzt im Online Shop von Kastner & Öhler!


Schließen
  • Selbstbräuner: Attraktives Aussehen ohne Sonne

    Bei einem Selbstbräuner handelt es sich um ein kosmetisches Produkt, welches eine natürliche Bräunung bewirkt, ohne dass die Haut der schädlichen UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt wird. Selbstbräuner werden in unterschiedlichen Formen angeboten, am beliebtesten sind Cremen. Außerdem gibt es flüssige Emulsionen, Gels, Lotionen, Schaum oder Sprays. Ein großer Vorteil der Selbstbräuner besteht darin, dass Anwender zwischen unterschiedlichen Bräunungsintensitäten wählen können. Zudem wird unterschieden, ob der Selbstbräuner im Gesicht oder am Körper verwendet werden soll. Produkte für das Gesicht besitzen meist eine cremige Konsistenz, weil dadurch die Kosmetika präziser aufgetragen werden können. Produkte für die Anwendung am Körper sind in der Regel dünnflüssiger. So lässt sich die Creme oder Emulsion leichter auf größeren Flächen verteilen. Anders als etwa Sonnencreme ist ein Selbstbräuner generell nicht dafür geeignet, vor UV-Strahlung zu schützen. Einige Produkte enthalten allerdings einen zusätzlichen UV-Filter.

     

    Selbstbräuner bei Kastner & Öhler

     

    Wirkstoff in fast allen Selbstbräunern ist Dihydroxyaceton, ein Einfachzucker, der auch im menschlichen Stoffwechsel eine Rolle spielt. Der Zucker reagiert mit Aminosäuren und Proteinen in der Hornschicht der Haut. Dadurch verfärbt sich die Haut nach etwa drei bis sechs Stunden braun. Die Färbung ist umso intensiver, je dicker die Hornschicht der Haut ist.  Unser Tipp: Damit Sie auch im Winter mit einer natürlichen Bräune strahlen können, sollten Sie den Umgang mit dem Selbstbräuner rechtzeitig einüben. Ansonsten kann der Bräunungsgrad an verschiedenen Hautpartien unterschiedlich stark ausfallen. Das gilt besonders für die Haut über den Knien und an den Ellenbogen. Hier ist die Hornhaut vergleichsweise dicker als an anderen Körperpartien, sodass der Selbstbräuner stärker reagieren kann. Denken Sie daran, dass der Selbstbräuner keine dauerhafte Wirkung hat. Weil sich die menschliche Haut kontinuierlich erneuert, verschwindet die attraktive Bräune nach einigen Tagen wieder. Selbstbräuner werden mittlerweile übrigens auch als Zusatz in Feuchtigkeitscremen angeboten, was die Anwendung erheblich erleichtert. Finden Sie den Selbstbräuner für Ihren Typ jetzt im Online Shop von Kastner & Öhler!


Zuletzt angesehen


Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf Ihren Einkauf * sichern.

In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung!
Ein Fehler ist aufgetreten!
Back to top