Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}

% DIE BESTEN ANGEBOTE IM SALE %

Naturkosmetik_Teaser_01_480x480

Beauty Nachhaltig

Was Sie über Naturkosmetik wissen sollten

Naturkosmetik, Bio-Kosmetik oder naturnahe Kosmetik? Am Markt findet sich nicht nur zertifizierte Naturkosmetik, sondern auch sogenannte naturnahe Kosmetik. Was der Unterschied ist und ob die Produkte halten, was sie versprechen, ist auf den ersten Blick nicht immer erkennbar. Wir haben für Sie einen Leitfaden zusammengestellt, die mehr Klarheit bei der Auswahl von Naturkosmetik schafft.

Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen

Naturkosmetik ist gefragter denn je. Überall finden sich Produkte in schlichten, recycelbaren Verpackungen mit dem Begriff „Natur“ im Namen oder bedruckt mit einem grünen Blatt als nachhaltiges Sehnsuchtssymbol, doch all das macht den Inhalt noch nicht zur zertifizierten Naturkosmetik.
Inzwischen bekommen Sie fast jedes Kosmetikprodukt in Bio-Qualität, und die Nachfrage ist groß. Diesen Trend nutzen auch konventionelle Anbieter erfolgreich mit dem Label „natürliche Inhaltsstoffe“ auf ihren Produkten, obwohl darin oftmals nicht ein Tröpfchen Natürliches steckt.

Zertifizierte Naturkosmetik

Diese Produkte sind garantiert frei von bestimmten synthetischen Rohstoffen, Silikonen, Parabenen, Paraffinen und anderen Erdölen. Auch synthetische Duftstoffe sowie bestimmte Konservierungsstoffe dürfen hier nicht enthalten sein.
Zudem muss Naturkosmetik zu mindestens 50% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen, und mindestens 5% der gesamten Inhaltsstoffe stammen aus biologisch zertifiziertem Anbau.

Naturkosmetik_Zertifizierte Naturkosmetik_01
Naturkosmetik_Zertifizierte Naturkosmetik_02
Naturkosmetik_Bio-Kosmetik_01

Bio-Kosmetik

Bio-Kosmetik muss zu mindestens 95% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen, und mindestens 10% der gesamten Inhaltsstoffe stammen aus biologisch zertifiziertem Anbau.
Zudem gibt es strenge Regeln für den gesamten Produktionszyklus.
Diese reichen vom Anbau und der Qualität der Rohstoffe bis hin zu den Verarbeitungsprozessen und der Verpackung.

Naturkosmetik_Bio-Kosmetik_01
Naturkosmetik_Bio-Kosmetik_01

Bio-Kosmetik

Bio-Kosmetik muss zu mindestens 95% aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen, und mindestens 10% der gesamten Inhaltsstoffe stammen aus biologisch zertifiziertem Anbau.
Zudem gibt es strenge Regeln für den gesamten Produktionszyklus.
Diese reichen vom Anbau und der Qualität der Rohstoffe bis hin zu den Verarbeitungsprozessen und der Verpackung.

Naturkosmetik_Bio-Kosmetik_01

Was darf in Bio- und Naturkosmetik verwendet werden?

 

Der Ursprung der Rohstoffe sollte pflanzlicher, tierischer oder mineralischer Natur sein. Das sind zum Beispiel pflanzliche Öle, Fette und Wachse (wie Sheabutter, Mandelöl oder Bienenwachs) sowie Alkohol, Wasser, ätherische Öle, Kräuterauszüge, Blütenextrakte, Pflanzen- und Mineralfarben. Die Roh- und Inhaltsstoffe dürfen nur mit bestimmten physikalischen Verfahren gewonnen und weiterbearbeitet werden. Weiters sind Verfahren mit natürlichen Enzymen oder Mikroorganismen zugelassen.

Die strengen Auflagen haben folgende Vorteile für Ihre Haut:

  • Die Eigenaktivität Ihrer Haut wird angeregt und damit die natürlichen Regulations-Funktionen der Haut.
  • Ihre Haut findet zu ihrem Gleichgewicht zurück, benötigt weniger Pflege von außen und damit einhergehend weniger Pflegeprodukte.
  • Jeder Inhaltsstoff trägt einzeln und im Zusammenspiel mit anderen Inhaltsstoffen zur Wirkung bei.
  • Sie können mit den transparenten und strengen Vorgaben der Naturkosmetik-Siegel genau nachvollziehen, was in einem Produkt steckt, wie es hergestellt wurde und wie und woher die Rohstoffe bezogen wurden.
  • Zudem achten zertifizierte Naturkosmetik-Hersteller auf faire Arbeitsbedingungen und tiergerechte Haltung.

NATUR-KOSMETIK ENTDECKEN

Naturkosmetik_Vorteile für Ihre Haut_01

Anerkannte Naturkosmetik-Siegel

 

Es gibt verbindliche Produktions-Standards, die ein Produkt erfüllen muss, um als Naturkosmetik verkauft werden zu dürfen. Anhand dieser international anerkannten Bio- und Naturkosmetik-Siegel können Sie Ihr gewähltes Produkt prüfen:

ECOCERT Cosmos Organic
Die Schwerpunkte der „ECOCERT Cosmos Organic“-Zertifizierung sind umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Herstellungs- und Produktionsprozesse. 99% der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Mindestens 95% der pflanzlichen Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau. Im Vordergrund steht ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Förderung der Biodiversität. Verzichtet wird auch bei diesem Zertifikat auf petrochemische Inhaltsstoffe (Ausnahme: genehmigte Konservierungsstoffe), Phenoxyethanol, Parabene, synthetische Duft- und Farbstoffe.

Naturkosmetik_Siegel_01
Naturkosmetik_Siegel_02

Das höchste Bio-Zertifikat: Demeter
Beim Demeter-Zertifikat müssen mindestens 90% der Rohstoffe pflanzlichen Ursprungs sein. Alle Bestandteile des Produktes vom Rohstoff bis zur Verpackung sollten eine hohe biologische Abbaubarkeit gewährleisten. Beste Rohstoffqualität sowie eine
werterhaltende Verarbeitung ohne chemisch-synthetische Zusatzstoffe ist Standard. Das Demeter-Gütesiegel gewährleistet absolute Transparenz in der Deklaration.

Das NATRUE-Siegel
NATRUE ist ein international tätiger, nicht gewinnorientierter Verband mit dem Schwerpunkt Natur- und Biokosmetik. Mit dieser Zertifizierung dürfen nur drei Kategorien von Rohstoffen eingesetzt werden: Naturstoffe, naturnahe Rohstoffe (veränderte Naturstoffe) und naturidentische Rohstoffe. Je nach Standard werden die Produkte als Naturkosmetik oder Biokosmetik klassifiziert. Alle NATRUE-zertifizierten Produkte verzichten konsequent auf Silikone, synthetische Duftstoffe, Inhaltsstoffe auf Erdölbasis (z.B. Paraffine) sowie Mikro- und Nanoplastik.

Naturkosmetik_Siegel_03
Naturkosmetik_Siegel_04

Das Unternehmenszertifikat CSE (Certified Sustainable Economics) steht für eine verantwortliche ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientierte Unternehmensführung. Mindestens 75% der mit diesem Siegel ausgezeichneten Produkte eines Unternehmens müssen nach einem für die Branche existierenden Produktstandard produziert werden.

Prev
Next
Naturkosmetik_Anerkannte-Naturkosmetik_01


Anerkannte Naturkosmetik-Siegel

Es gibt verbindliche Produktions-Standards, die ein Produkt erfüllen muss, um als Naturkosmetik verkauft werden zu dürfen. Anhand dieser international anerkannten Bio- und Naturkosmetik-Siegel können Sie Ihr gewähltes Produkt prüfen:

  1. Das Unternehmenszertifikat CSE (Certified Sustainable Economics) steht für eine verantwortliche ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientierte Unternehmensführung. Mindestens 75% der mit diesem Siegel ausgezeichneten Produkte eines Unternehmens müssen nach einem für die Branche existierenden Produktstandard produziert werden.
  2. Das NATRUE-Siegel
    NATRUE ist ein international tätiger, nicht gewinnorientierter Verband mit dem Schwerpunkt Natur- und Biokosmetik. Mit dieser Zertifizierung dürfen nur drei Kategorien von Rohstoffen eingesetzt werden: Naturstoffe, naturnahe Rohstoffe (veränderte Naturstoffe) und naturidentische Rohstoffe. Je nach Standard werden die Produkte als Naturkosmetik oder Biokosmetik klassifiziert. Alle NATRUE-zertifizierten Produkte verzichten konsequent auf Silikone, synthetische Duftstoffe, Inhaltsstoffe auf Erdölbasis (z.B. Paraffine) sowie Mikro- und Nanoplastik.
  3. ECOCERT Cosmos Organic
    Die Schwerpunkte der „ECOCERT Cosmos Organic“-Zertifizierung sind umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Herstellungs- und Produktionsprozesse. 99% der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Mindestens 95% der pflanzlichen Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau. Im Vordergrund steht ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Förderung der Biodiversität. Verzichtet wird auch bei diesem Zertifikat auf petrochemische Inhaltsstoffe (Ausnahme: genehmigte Konservierungsstoffe), Phenoxyethanol, Parabene, synthetische Duft- und Farbstoffe.
  4. Das höchste Bio-Zertifikat: Demeter
    Beim Demeter-Zertifikat müssen mindestens 90% der Rohstoffe pflanzlichen Ursprungs sein. Alle Bestandteile des Produktes vom Rohstoff bis zur Verpackung sollten eine hohe biologische Abbaubarkeit gewährleisten. Beste Rohstoffqualität sowie eine
    werterhaltende Verarbeitung ohne chemisch-synthetische Zusatzstoffe ist Standard. Das Demeter-Gütesiegel gewährleistet absolute Transparenz in der Deklaration.
Prev
Next
Naturkosmetik_Anerkannte-Naturkosmetik_01

NATÜRLICHE PFLEGE GESUCHT?

Naturkosmetik entdecken


Back to top






Schließen