Close

Ups.. I did it again - sexy Augenaufschlag mit Smokey Eyes

Was man beachten muss und dass sie nicht immer schwarz sein müssen, erfahren Sie hier!

Die Basics, auf die man beim Schminken achtgeben muss, sind vor allem schöne weiche Übergänge des Lidschattens. Auch der untere Wimpernkranz sollte mit dem Lidschatten weich umrandet werden. Kajal im Augeninnenlid setzen – wer es sich traut auch gerne oben. So ist das Auge perfekt umhüllt und es entstehen keine hellen „Lücken“ zwischen Wimpernkranz und dem Auge.

Smokey Eyes in vier einfachen Steps:

Step 1: Bereiten Sie Ihre Haut mit einer Foundation auf die bevorstehenden Smokey Eyes vor. Am Besten rund um die Augenpartie auftragen, da es die Hautpartie optisch aufhellt. Um diese Grundierung zu fixieren kann auch noch ein bisschen farbloser Puder auf die Augenpartie angebracht werden.

Step 2:  Ziehen Sie mit einem Kajal oder Eyeliner einen Strich am Oberlid entlang. Am besten so eng wie möglich am Wimpernkranz. Die Linie mit dem Kajal muss keine perfekte sein, und kann auch aus mehreren, dickeren Strichen bestehen, da diese später noch verblendet wird. Das Unterlied wird unten ebenfalls mit dem Kajal/Eyeliner betont.

Step 3: Tragen Sie die dunklere Nuance Ihrer gewählten Lidschattenfarbe auf dem Oberlid vom Wimpernkranz bis zur Lidfalte auf. Den unteren Lidstrich sollten Sie ebenfalls mit der dunkleren Lidschattennuance nachmalen. Die hellere Nuance des Lidschattens kommt in die Lidfalte wo sie leicht mit dem dunkleren Ton vermischt wird. Der hellere Farbton sollte anschließend über die Lidfalte hinaus gestrichen und bis zu den Brauen hin ausgeblendet werden.

Step 4: Wimpern tuschen nicht vergessen und schon sind die Smokey Eyes fertig!


Schwarz ist nicht genug?

Wer Schwarz- und Grautöne nicht mag, greift am besten zu Blau-, Beeren oder Brauntönen. Brauntöne funktionieren immer gut für alle, die trotz Mut zum Make-up klassisch bleiben wollen. Lila Smokey Eyes sind auch sehr spannend bei brünetten und blonden Frauen. Braune und blaue Augen kommen damit schön zu Geltung. Viel zu selten werden gedeckte dunkle Blau- und Grüntöne probiert. Diese funktionieren auch toll zum Alltagslook.

Für Partys lassen sich Smokey Eyes auch mit Glitzerlidschatten aufpeppen! Am besten bevor man die Haut grundiert gleich mit dem Glitzerlidschatten starten, so kann man unbesorgt mit den Glitzerpartikeln herumkleckern. Man wischt alles mit einem Reinigungsprodukt wieder von der Haut und legt dann mit dem Rest los. Plan B wäre: Man legt leicht mit einer Quaste auf das bereits grundierte Gesicht eine dicke Schicht loses, transparentes Puders unter die Augenpartie, die alles auffängt, was an Glitzer und Lidschatten herunterfällt und stäubt es mit einem großen weichen Pinsel weg, wenn man fertig ist. So können sich die Pigment- oder Glitzerpartikel nicht auf der Grundierung festsetzen. Zu den Lidschatten >>

Das absolute No-go bei Smokey Eyes ist zu heftiger, knalliger Lippenstift der dem Auge die Show stiehlt. Und wenn man bis zur Braue mit dem Lidschatten hochschminkt, denn es sollte die natürliche Form des Auges betont werden. Zu den Lippenstiften >>

Back to top
close

Das Gütesiegel für Ihren sicheren und einfachen Einkauf

Kastner & Öhler Mode GmbH ist Mitglied des österreichischen Handelsverbandes www.sicher-einkaufen.at

Kastner & Öhler garantiert:

  1. Einfaches und sicheres einkaufen
  2. Das Recht auf Rückgabe und Umtausch der bestellten Artikel
  3. Genaue und wahrheitsgemäße Artikelbeschreibungen
  4. Klar definierte Lieferkonditionen und Garantieleistungen
  5. Die Einhaltung des Datenschutzgesetzes
close